Neue Perspektiven für unsere Gemeinde

Die Gemeinde – die kleinste demokratische Institution – sollte dem Bürger eine Ideendebatte und einen Ideenaustausch ermöglichen.

Ziel dieses Austauschs: die Entwicklung neuer Perspektiven für unsere Gemeinde.

Dieses Prinzip liegt unserem politischen Handeln zu Grunde und ist eingebunden in einem freiheitlichen und demokratischen Rahmen. Dies möchten wir mit Aufrichtigkeit, Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein umsetzen. Wir sind uns der Tragweite dieser Aufgabe bewusst, wohlwissend dass unser Engagement auf unsere Freizeit, unser Familienleben und unser Berufsleben übergreift. Dies mögen bestimmt einige der Gründe für ein gewisses Desinteresse an der Teilnahme am politischen Leben unserer Bevölkerung sein, aber sicherlich haben auch die politischen Skandale, die in jüngster Zeit die politische Klasse im In- und Ausland erschütterten, ihren Teil dazu beigetragen.

Diese Skandale betrafen sicherlich nur eine Minderheit von Politikern, diese genügten aber um die gesamte politische Klasse in Verruf zu bringen. Durch unser Engagement möchten wir in der Politik die Grundwerte neu beleben und uns für die Rückkehr des Vertrauens der Bürger in die Politik einsetzen. Dies können wir nur durch eine maximale Transparenz unserer Handlungen, durch eine ehrliche und effiziente Nutzung der öffentlichen Mittel erreichen, sowie durch eine maximale frühzeitige Einbeziehung der Bürger in die Entscheidungsfindungen.

Unbefangen werden wir mit einem in die Zukunft gerichteten Blick, mit viel Schaffenskraft und Wissensdurst das ganze Gemeindeleben in Frage, und nicht auf den Kopf stellen. Um das zu gewährleisten haben sich auf unserer Liste Leute mit Erfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen und viel Kompetenz zusammengefunden. Wir sind die Einzigen, die keine Altlasten mit sich schleppen und müssen daher keine eingefahrenen Pfade verlassen. Wir stehen für das „Neue Unverbrauchte“, aber auch für das „Neue mit Perspektiven“. Das bietet nicht nur ausreichend Raum, sondern gibt uns die Freiheit alles neu abzuwägen, Stellschrauben zu verändern, Wegweiser präziser auszurichten und vor allem unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger mit auf den Weg zur Mitte des 21. Jahrhunderts zu nehmen.

Sie haben Fragen zu unseren Kandidaten oder zum Programm? Kontaktieren Sie uns unverbindlich!